Zoom: Alplehrpfad

Der Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad im Kiental

Die Themenvielfalt dieses Lehrpfades ist im ganzen Alpenraum einmalig – ein Erlebnis für Jung und Alt!

Auf diesem lehrreichen Weg kommen Sie der Natur und ihren Zusammenhängen, aber auch dem Leben und der Arbeit der Bergbauern, auf spannende Weise auf die Spur. Ein origineller und informativer Lehrpfad, der auf die einzigartigen Faktoren des Tals eingeht.

Lesen, beobachten, fühlen, hören. Über alle Sinne vermitteln mehr als zwanzig Informa-tionsstellen auf zwei Rundwegen Kindern und Erwachsenen viel Interessantes über Flora, Fauna, Geologie, Bergwald, Bäche, Alpwirtschaft und über die Alpkäseherstellung.

Beginnen Sie beim Postautohalt Griesalp-Kurhaus und wählen Sie die Halbtageswande-rung (1.5 Std. bis 2 Std.) oder die längere Variante (4 bis 4.5 Std.). Die kürzere Etappe kann problemlos auch bei schlechtem Wetter begangen werden.

Zoom: Tafel Nr. 11 «Waldgrenze»

Welche Themen werden behandelt?

Ameisen, Bergwald, Karrenfelder, Gletschertöpfe, Borkenkäfer, Murmeltiere – was interessiert Sie noch? Es gibt total 23 Thementafeln.

2 Beispiele:

Zoom: Thementafel 2 «Gletschertöpfe»
Zoom: Thementafel 12 «Karren»
Zoom: 2 Routen stehen zur Wahl: eine kürzere und eine längere

2 mögliche Routen

Es gibt eine kürzere und eine längere Variante.

Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad

Folgen Sie den Wegweisern mit diesem Logo!

Begleitbuch zum Alplehrpfad

Begleitbuch zum Alplehrpfad

Zu diesem Weg sind Übersetzungen der Tafeltexte in Französisch und Englisch sowie ein Begleitbuch (Deutsch) mit vielen ergänzenden Informationen auf 124 Seiten mit über 200 farbigen Bildern erhältlich.

Begleitbuch deutsch CHF 15.- (inkl. Versand innerhalb der Schweiz)

Englische/französische Übersetzung der Tafeltexte je CHF 9.- (inkl. Versand innerhalb der Schweiz)

Zoom: Weg nach Bundläger
Zoom: Tafel Nr. 12 «Karren»
Zoom: Bundläger
Zoom: Alpacas auf Weg nach Hause
Zoom: Käsen auf Bundalp
Zoom: Käselaibe im Lädeli
Zoom: Im Alplädeli
Zoom: Alpabzug